Frankenberger-Land.de
Mehr als Wald und Kühe

Donnerstag, 17 Mai 2018 19:24

Kreative Sitzmöbel für wiedereröffneten Gewölbekeller in der Bücherei

Die drei verantwortlichen Lehrer (v. l.) Jochen Schubert, Stefan Kiessling und Gabriele Morschhäuser mit einigen Schülerinnen und Schüler in der neu geschaffenen Sitzgruppe. Die drei verantwortlichen Lehrer (v. l.) Jochen Schubert, Stefan Kiessling und Gabriele Morschhäuser mit einigen Schülerinnen und Schüler in der neu geschaffenen Sitzgruppe. Stadt Frankenberg

Individuelle Palettenmöbel der Marke Eigenbau liegen im Trend. Dank eines von Büchereileiter Jan Kanitz angestoßenen Projektes zusammen mit der Hans-Viessmann-Schule in Frankenberg ist jetzt auch auch die Stadtbücherei Frankenberg in Besitz einer einzigartigen Sitzgruppe mit zwei Sofas und Tisch, die ab sofort die Aufenthaltsqualität im neu eingerichteten Gewölbekeller des Steinhauses in Frankenberg erhöhen. 

Für sein Vorhaben konnte Kanitz drei Lehrkräfte der Hans-Viessmann-Schule als Unterstützung gewinnen: Jochen Schubert für den Bereich Metalltechnik, Stefan Kiessling für den Bereich Holztechnik sowie Gabriele Morschhäuser für den Bereich Textiltechnik. Zwölf junge Erwachsene aus den PuSch- (Praxis und Schule), BVJ- (Berufsvorbereitungsjahr) sowie InteA-Klassen (InteA – Integration durch Anschluss und Abschluss) der Hans-Viessman-Schule sowie SchülerInnen der Friedrich-Trost-Schule haben an dem Kreativprojekt mitgewirkt.

„Wir sind total begeistert von dem, was die Schüler da geschaffen haben. Auch unsere Leser haben bisher nur gutes Feedback gegeben“, freut sich Jan Kanitz über die neue Einrichtung. „Wir wollen das Gewölbe zukünftig für viele Veranstaltung nutzen und die schicken Sofas sind da auf jeden Fall eine tolle Bereicherung.“

Die Lehrer waren von Anfang an begeistert von dem Projekt. Nach einer gemeinsamen Beratungs- und Planungsphase konnte in den drei Produktbereichen losgelegt werden. Unterstützt wurde das Möbelprojekt zudem durch eine großzügige Sachspende der Frankenberger Firma Thonet, selbst Spezialistin für hochwertige Möbel. Thonet spendete für das Vorhaben rund 15 m hochwertigen Stoff zum Nähen der Polsterüberzüge.

Seit letztem Herbst ist der Gewölbekeller der Stadtbücherei Frankenberg wieder für Besucher geöffnet. Der zuvor ungenutzte Raum beherbergt jetzt Musik und Hörbücher für Jugendliche und Erwachsene sowie den kompletten Zeitschriftenbestand der Bücherei. Mit Landesfördergeldern konnte für den frisch renovierten Raum bereits vorher eine passende Möblierung angeschafft werden, um die populären Medien auch entsprechend attraktiv zu präsentieren. Die neuen Sofas laden jetzt noch mehr zum Verweilen und Lesen ein. (PM)

Harald Becker

Herausgeber von www.frankenberger-land.de.
Jahrgang 1971
redaktion@frankenberger-land.de

Termine

20. November 2019, 13:30PM
Anästhesie-Sprechstunde für Schwangere

Notdienst

Keine Termine

Ohne Gewähr
Quelle: www.apothekerkammer.de

kachelmannwetter.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen