Montag, 16 Juli 2018 11:04

Demokratieführerschein der Volkshochschule für Kinder und Jugendliche ein voller Erfolg

Die Teilnehmer des Talentcampus präsentieren ihre Demokratieführerscheine Die Teilnehmer des Talentcampus präsentieren ihre Demokratieführerscheine Ursula Müller

Was bedeutet eigentlich Demokratie? Dieser Frage gingen die 20 Kinder und Jugendlichen des 5. talentCAMPus nach und waren begeistert darüber, neben theoretischem Wissen auch den Bürgermeister der Stadt Korbach, Klaus Friedrich, kennen lernen zu dürfen.

Von ihm und seinen Mitarbeitern erfuhren sie, welche vielfältigen Aufgaben eine Kommune hat und wie die tägliche Arbeit als Bürgermeister so aussieht. Und es war natürlich klasse, selbst einmal auf dem Bürgermeisterstuhl sitzen zu dürfen. Die Themen der Kinder, Kino, Bowlingbahn, neues Einkaufszentrum, Spielplätze wurden angesprochen und diskutiert. 

Vorbereitet wurden die Kinder auf diesen Besuch durch die beiden Teamerinnen Violetta Bat und Heike Lau. In einem Planspiel setzten sie sich mit demokratischen Grundsätzen auseinander, einmischen, um Themen und Aspekte streiten, Kompromisse finden.

Demokratisches Handeln wurde theoretisch und in Gruppenarbeiten sowie Rollenspielen erprobt. Neben dem Demokratieführerschein, den die Teilnehmenden nach einer Woche erhielten, konnten sie unterschiedliche kreative Angebote wahrnehmen. 

Sie erarbeiteten mit dem Fotografen Artur Worobiow eine Fotostrecke in Korbach. Hindernisse überwinden und mal richtig die Wände hochgehen – dies alles wurde im Parkourstraining mit Maik Becker erlernt.

Unter der Anleitung von Frau Hericks nähten die Kinder aus alten Jeans Portemonnaies und Mäppchen. Frau Beerbohm zeigte den Kindern, wie man Comics gestalten und aufbauen kann.

Ein weiteres neues Kreativangebot war stellte Bob Ross dar, das von Frau Buchwitz geleitet wurde. Das gemeinsame Mittagessen im Corvita rundete den Tag ab.

Begleitet wurde der TalentCampus von den beiden ehrenamtlichen Helfern Maxim und Pauline Schulze. „Wir kommen im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder“, war die einhellige Meinung der Jugendlichen. „Und das ist ein toller Erfolg dieses talentCAMPus“, sind sich der Leiter der Volkshochschule Waldeck-Frankenberg Harald Schulz und die zuständige Programmbereichsleiterin Gaby Lienhop fügt hinzu: „Wir bedanken uns bei unseren Kooperationspartnern wie dem Jugendhaus Korbach und dem Landkreis Waldeck-Frankenberg für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung.“  

Koordiniert wurde das Projekt von Ursula Müller. 
Das Ferienangebot des talentCAMPus wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Programms „Kultur macht stark“ gefördert. 

 

Pressemitteilung

Dieser Artikel ist eine Pressemitteilung durch die Organisation,die Inhalt des Artikels ist. 

Termine

18. September 2019, 13:30
Anästhesie-Sprechstunde für Schwangere

Notdienst

Keine Termine

Ohne Gewähr
Quelle: www.apothekerkammer.de

kachelmannwetter.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen