Frankenberger-Land.de
#zusammenstehen

Harald Becker

Harald Becker

Herausgeber von www.frankenberger-land.de.
redaktion@frankenberger-land.de

In den vergangenen Wochen haben Bund und Länder viele Lockerungen hinsichtlich des Corona-Lockdowns entschieden. Auch in Waldeck-Frankenberg normalisiert sich das öffentliche Leben zusehends. Landrat Dr. Reinhard Kubat sowie Erster Kreisbeigeordneter und Gesundheitsdezernent Karl-Friedrich Frese beobachten diese Entwicklung mit Besorgnis – und rufen zu einem achtsamen Umgang mit den wieder gewonnenen Freiheiten auf.  

Über Nachwuchs bei den russischen Kamelen freut man sich beim Circus Gebrüder Barelli seit dieser Woche. Am Donnerstagnachmittag brachte die Kamelstute Soleika ein gesundes Fohlen zur Welt. Interessierte können das junge Kamel am Sonntag, den 21. Juni von 11:00 bis 17:00 Uhr in Ernsthausen besuchen. 

Viele von uns waren vermutlich noch nicht in einem Autokino – das kann sich jetzt ändern. Das Cine K in Korbach und das Kino Willingen veranstalten nämlich gemeinsam ein Autokino in Korbach. 

Dienstag, 28 April 2020 22:05

Die aktuelle Coronalage im Landkreis

 

17.7.2020

14.7.2020
Aktuell Infizierte: 16 11
Genesene 169 168
Todesfälle 5 5
Insgesamt Infiziert
(Aktuell + Genesene + Todesfälle)
190 184

Diagramm über die Corona-Lage

Quelle: Landkreis Waldeck-Frankenberg

Aufgrund verstärkter Erkrankungs- und Quarantänefälle wurde bereits Ende der 12. Kalenderwoche darauf hingewiesen, dass vor allem in der Kerngemeinde Allendorf (Eder), in der Kernstadt Battenberg (Eder) sowie in den Ortsteilen Battenfeld und Haine verstärkt Erkrankungs- und Quarantänefälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus aufgetreten sind und an die Bevölkerung der dringende Appell gerichtet, das Social Distancing strikt einzuhalten. 

Ein eigentlich schönes Ereignis verschärft die Situation beim durch die Corona-Pandemie in Notlage geratenen Circus Gebrüder Barelli weiter: Zwei Babykamele haben im Winterquartier in Ernsthausen, in das der Zirkus glücklicherweise zurückkehren konnte, das Licht der Welt erblickt, wie der Direktor des Zirkus www.frankenberger-land.de berichtete. Aus diesem Grund wiederholte er noch einmal seine eindringliche Bitte nach Spenden für seinen Zirkus. 

Ein dramatischer Hilferuf hat uns vom Zirkus Gebrüder Barelli, der Anfang März in Frankenberg gastierte, erreicht. Auf Grund der weitreichenden Einschnitte im Zuge der Corona-Pandemie sind dem Zirkus sämtliche Einnahmen weggebrochen und er steht vor dem wirtschaftlichen Ruin. 

In den Kerngemeinden Allendorf  und Battenberg sowie in Battenfeld sind verstärkt Fälle von Covid-19 Erkrankungen aufgetreten, das meldet der Landkreos Waldeck-Frankenberg über Katwarn. 

Mittwoch, 26 Februar 2020 13:30

Nach langer Pause wieder da

Einige Zeit war unsere Website im Pausenmodus, aber jetzt geht es wieder los. Wir haben die Zeit genutzt, die Seite zu renovieren und einen neuen Anstrich zu verpassen.  

Menschen begegnen, gemeinsam Spaß haben und dabei einen konkreten Beitrag für Europa leisten – all das verspricht die Stadt Frankenberg (Eder) engagierten Menschen im Jubiläumsjahr 2019. Als Ausrichter der nächsten Europeade, dem größten europäischen Folklorefestival, sucht die Stadt bis zu 400 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die bei der Betreuung der Gästegruppen sowie bei der Organisation unterstützen.

Seite 1 von 15

Die Corona-Lage

  •  

    17.7.2020

    14.7.2020
    Aktuell Infizierte: 16 11
    Genesene 169 168
    Todesfälle 5 5
    Insgesamt Infiziert
    (Aktuell + Genesene + Todesfälle)
    190 184

    Diagramm über die Corona-Lage

    Quelle: Landkreis Waldeck-Frankenberg

Termine

 
kachelmannwetter.com

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Aufgrund der Beschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie finden zur Zeit so gut wie keine Veranstaltungen statt.